Jugendseite

Schön, dass Du reinschaust!

Vielleicht bist Du zufällig beim Surfen auf meine Website gekommen, vielleicht hast Du aber auch gezielt nach Hilfe bei einem Problem gesucht, welches Dir Sorgen bereitet.

Du weißt als Jugendlicher sicherlich schon, was gut für Dich ist. Du kennst Deine Bedürfnisse, Sorgen und Nöten am Besten. Zeige keine Scheu, Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Du das Gefühl hast, alleine schaffst Du es nicht mehr.

Therapeutische Hilfe holt man sich dann, wenn man zwar weiß, dass man etwas verändern muss, dass es so nicht mehr weiter geht, wenn man aber nicht weiß, wie und was man verändern kann. Hierbei möchte ich Dir gerne helfen!

Und so läuft eine Verhaltenstherapie bei mir ab:

Zunächst wird ein Termin für ein Erstgespräch mit mir vereinbart. In diesem Gespräch geht es darum, sich gegenseitig kennenzulernen und erste wichtige Fragen zu beantworten.

Praxis für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Die Therapie findet einmal in der Woche statt und dauert 60 Minuten. In Krisensituationen können Sitzungen aber auch häufiger stattfinden.

Wir werden gemeinsam Ziele für die Therapie festlegen und an diesen Zielen arbeiten, entweder in Gesprächen oder Übungen zu speziellen Themen.
Wichtig für eine erfolgreiche Therapie sind regelmäßig stattfindende Sitzungen.

Die Therapie wird bei jedem Menschen anders ablaufen. Du wirst immer mal wieder zweifeln, ob das alles überhaupt etwas bringt. Du wirst Fortschritte und manchmal auch Rückschritte machen. Das gehört dazu, ebenso wie Krisen und Höhepunkte, die beide Kennzeichen für Wendepunkte in Deinem Leben sein können.
Du wirst jedoch merken, dass Deine Sorgen kleiner werden und Du besser mit ihnen umgehen kannst.